Erişilebilirlik Butonu
TSE
Offizieller Facebook account der Großstadtgemeinde Izmir Offizieller Twitter account der Großstadtgemeinde İzmir Offizieller İnstagram account der Großstadtgemeinde Izmir Großstadtgemeinde İzmir Rss WhatsApp
Offizielles Logo der Großstadtgemeinde Izmir
Kapat

Menü rechts

21° icon

AKTİFE PROJEKTE Seite

Menü links

İnhalt der Seite

1) Dauerhafte Türkei, Zugängliche und integrative Technische Hilfe für die Mobilität in der Stadt
Zuschusssystem: Instrument der Europäischen Union für Heranführungshilfe, Phase II (IPA II)
 
Bewerber: Weltbank
Zweck des Projekts:: i) die Ergebnisse der Analyse der Zugänglichkeit des Stadtverkehrs und der Benchmarking-Praktiken vorlegen; (ii) Organisation eines Workshops mit mehreren Kriterien zur Priorisierung von Transportplänen, wie in den Masterplänen definiert; (iii) Masterpläne für nachhaltige urbane Mobilität - Bereitstellung und Präsentation von Ideen zum Kapazitätsaufbau für die Umsetzung des SUMP, insbesondere zur Bürgerbeteiligung und Folgenabschätzung; (iv) Ziel dieses Kurses ist es, die Ergebnisse der Demonstrationsübungen im İzmir-System „Automatische Gebührenabhebung“ und im System „Automatischer Parkplatz“ für die Analyse des Fahrverhaltens von Fahrgästen im öffentlichen Verkehr zu diskutieren.
 
Technische Unterstützung für Pilotgemeinden: Großgemeinde İzmir, Großgemeinde Kocaeli
Zuständige Einheit: Direktion für Verkehrsplanung
 


2) Entdeckungsworkshops für Kinder im Kültürpark (Kinderrechte und MINT)
Zuschusssystem: Programm zur finanziellen Unterstützung der İzmir Development Agency für kleine Infrastrukturen zur Verbesserung des sozialen Zusammenhalts
 


Bewerber: Großgemeinde Izmir
Zweck des Projekts: Im Rahmen der nachhaltigen Entwicklung und Schaffung einer starken Gesellschaft in İzmir; Ziel dieses Kurses ist es, die Fähigkeiten von Kindern, die die Determinanten zukünftiger Gesellschaften sind, auf der Grundlage von Kinderrechten, persönlicher, sozialer, wissenschaftlich-technologischer Forschung und Design zu entwickeln und zur Erhöhung der zugänglichen und innovativen Bildungskapazität beizutragen.
 
Gesamtbudget (TL): 1.063.187,24
Zuschussbetrag (TL): 797.390,43
Zuständige Einheit: Direktion für Familien- und Kinderbetreuung
Dauer: 18 Monate

3) RURITAGE Ein systematischer Ansatz für eine erbeorientierte ländliche Regeneration
Zuschusssystem: Programm Horizont 2020 (Horizont 2020) SC5-21-2016-2017: Ein Ruf nach nachhaltigem Wachstum, angeführt vom kulturellen Erbe
 
Bewerber: Universität Bologna (Italien)
Zweck des Projekts: Ziel ist es, ein neues Paradigma für die Wiederbelebung des ländlichen Raums zu schaffen, indem das Kultur- und Naturerbepotenzial des ländlichen Raums erhöht wird. Das Projekt zielt darauf ab, das nachhaltige Wachstum in ländlichen Gebieten durch die Identifizierung von 6 systematischen Innovationsbereichen (Wallfahrt, nachhaltige lokale Lebensmittelproduktion, Migration, Kunst und Feste, Ausdauer, integrierte Landschaft) und den Informationsaustausch zwischen Vorbildstädten und Multiplikatorstädten erheblich zu verbessern.
Projektpartner: Das Projekt umfasst 40 Partner aus europäischen Ländern. Das Konsortium umfasst Teilnehmer aus Europa sowie aus Kolumbien, Brasilien und Chile. Die Projektpartner aus der Türkei sind die Grosgemeinde Izmir, die Technische Institut Izmir und die Firma Demir Enerji Danışmanlık.
 
Gesamtbudget: 10,401,187.50 Euro
Zuschussbetrag: 168.750 Euro (Großgemeinde Izmir)
Zuständige Einheit: Masterplan-Zweigstelle
Dauer: 48 Monate
 
4) Grüne Vision: Schaffung eines Rahmens für dauerhafte Städte
Zuschusssystem: Capacity Development Grants Programmbereiche  Klimawandel in der Türkei
 
Bewerber: Großgemeinde Izmir
Zweck des Projekts: Im Rahmen der Bekämpfung des Klimawandels in Izmir soll das Potenzial grüner Infrastruktur genutzt, ausgebaut und gefördert werden. Die spezifischen Ziele des Projekts sind: a) Entwicklung eines Rahmens, der die Stadt widerstandsfähiger gegen die Auswirkungen des Klimawandels macht, b) Erhöhung der technischen Kapazitäten zur Entwicklung der Kapazitäten von Zielgruppen und Interessengruppen gegen den Klimawandel, c) Sensibilisierung der Öffentlichkeit für den Klimawandel durch Verbreitung von Wissen und Erfahrungen.
Partner: 

Verein für Landschaftsforschung - PAD (Mitantragsteller), Österreichische Vereinigung für Stadtökologie - SURE (Associate)
Rolle der Gemeinde: Ermittlung der Sensitivität anhand von Klimamodellen, Überwachung des Niederschlags, des Wasserstandes, der Niederschlagsretentionskapazität nach Vorhersagen und Bewertung des Risikos, Erarbeitung von Vorschlägen zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit der Stadt, Erhöhung der institutionellen Kapazität durch Prüfung guter Beispiele, Durchführung von Sensibilisierungs- und Informationsstudien.
 
Gesamtbudget: 150,386 Euro
Zuschussbetrag: 122.293 Euro
Dauer: 18 Monate
Zuständige Einheit: Zweigstelle für gesunde Städte und saubere Energie
  
5) Urban GreenUp:
Zuschusssystem: Programm „Horizont 2020“ („Horizont 2020“) Smart Cities and Communities 2 - Aufforderung zur Umsetzung naturbasierter Lösungen
 
Bewerber: Cartif Forschungszentrum (Spanien)
Zweck des Projekts: Angesichts der Tatsache, dass 54 Prozent der Weltbevölkerung in Städten leben und dieser Anteil allmählich zunimmt, ist das Hauptziel, Fortschritte bei der nachhaltigen Stadtentwicklung und -gestaltung zu erzielen. Um die naturbasierten Lösungen umzusetzen, zielt das Projekt darauf ab, die Städte in Übereinstimmung mit ihren natürlichen Strukturen durch a) Entwicklung einer Methodik, b) Entwicklung der Fähigkeit der lokalen Behörden und Interessengruppen, c) die naturbasierten Lösungen effektiver umzusetzen und die Auswirkungen des Klimawandels zu beseitigen, d) umfassende Umsetzungsmaßnahmen in den drei Städten Valladoid (Spanien), Liverpool (England) und Izmir ins Auge zu fassen, die das Element der Wiedereinbürgerung in die strategische Stadtplanung einbeziehen, umzugestalten. Das Projekt zielt auch darauf ab, ein Modell zu erstellen, indem die aus diesen Anwendungen zu erhaltenden Daten effektiv überwacht und durch die Verwendung dieses Modells außerhalb Europas verbreitet werden.

Projektpartner: Vallaloid Gemeinde(Spanien), Liverpool Gemeinde(Großbritannien), Izmir Großgemeinde, Acciona Infrastructure (privat / Spanien), Singular Green (KMU / Spanien), Fundacion New Technologies Water Center (Forschungszentrum / Spanien), Presserat (öffentlich / Spanien) ), Aufforstungsinitiative der Gemeinschaft (Nonprofit Association), Ove Arup & Partners International (Großbritannien / Industrie), Universität Liverpool (Großbritannien), Demir Enerji, Universität Ege, Izmir Institute of Technology, Universität Izmir Katip Celebi, Bitnet Bilişim Hizmetleri Ltd., GMV-Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie (Spanien), Youris.com (Privat / Belgien), Boden- und Klimaverband (Spanien), Luigi Bocconi Commercial University (Italien), RMIT Vietnam Research Institute (Vietnam), Portugiesische Innovationsgemeinschaft (Portugal), Rovaniemi Gemeinde (Finnland), Mantua (Italien), Ludwigsburg (Deutschland), Medellin (Kolumbien), Binh Dinh (Vietnam), Chengdu Hi-Tech Büro für Wissenschaft und Technologie (China)
 
Gesamtbudget: 14,724.694 Euro
Zuschussbetrag: 2,326,000 Euro (Großgemeinde Izmir)
Zuständige Einheit: Projekte Zweigstelle
 
6) CITYFIED Wiederholbare, effiziente und innovative Regionen und Städte der Zukunft
Zuschusssystem: Aufruf der Europäischen Union zum 7. Rahmenprogramm für intelligente Städte
 
Bewerber: Cartif Technologiezentrum (Spanien)
Zweck des Projekts: Demonstration innovativer integrierter Energiesysteme für Energieeffizienz und Kohlendioxidreduzierung in der Stadt oder Region. Im Rahmen des Projekts werden Ausstellungsflächen in Laguna de Duero (Spanien), Soma (Türkei) und Lund (Schweden)  für Fernwärme / Fernkälte, die Erneuerung von Gebäuden durch Energieeffizienz und die Verteilung von Strom aus Photovoltaikanlagen geschaffen.
 
Partner: Schwedisches Umweltinstitut, TUBITAK-MAM, Technische Universität Istanbul, TECNALIA, ACCIONA, DALKIA, LKF, KRAFTRINGEN ENERGI, Soma Elektrik Uretim ve Dagitim Tic. AS,  I.ACUSTICA, MIR, STEINBEIS, YOURIS Städtecluster: Städte von Izmir, Firenze, Malaga, Neapel, Salerno, Rovereto, Botkyrka, Ludwigshafen, Udine, Valladolid, Varmdö.
Rolle der Gemeinde: Im Rahmen des Projekts gehört unsere Gemeinde zum IT CITyFIED Cluster of Cities kurulan, das aus elf Städten besteht und gegründet wurde, um die Ergebnisse von Demonstrationsstädten zu wiederholen und zu verbreiten.
Dauer:5 Jahre
Zuständige Einheit: Zweigstelle für gesunde Städte und saubere Energie